#Digitalbooth

Aktuelle Messekataloge haben vorzugsweise eine Diagonale von ca. 10 Zoll, sind unter Umständen mehr als hundert Seiten stark und integrieren Videos, SoMe-Kanäle, ePostcards, Gewinnspiele, Shops – was immer auch gewollt ist. Richtig, Messeunterlagen sind inzwischen digitale Anwendungen mit all ihren Vorteilen. Messebesucher mit Einkaufstrolleys für ihre Prospektsammlungen sind so gut wie verschwunden, gut so, sah ja auch blöd aus. Und für Veranstalter und Umwelt ist es auch ein riesiger Vorteil. Weniger Prospekte mit einer Halbwertzeit von wenigen Tagen, weniger überfüllte Altpapiercontainer nach der Messe, weniger Stress vor der Messe. Damit das auch alles klappt, hat B&G diverse Services entwickelt – Einsatz z. B.  auf der Hair & Beauty Düsseldorf für Wella und auf der Light + Building in Frankfurt für die Kollegen von be a part bzw. Philips.

Messedigitalisierung, Zugriff über unsere Plattform auf alle Inhalte, mehr Leads, data driven marketing, surveys, remote updates und beliebig viele Funktionen. Das wir uns um die Anmietung der Tablets und die Konfigurierung kümmern, ist dabei der einfachste Part. Willkommen Digital booth!

Vorheriger Beitrag
Hallo!
Nächster Beitrag
Kundenlob
Menü